Glücksmoment 05.02.2015

Heute Morgen als ich mich gegen 8.45 Uhr auf den Weg zur Arbeit machte, kam mir an der Eingangstür unsere Nachbarin entgegen, eine liebe, ältere Dame. Sie guckt mich an und sagt: „Ich stelle mit Freuden fest, dass Sie nicht mehr mitten in der Nacht los müssen.“ Darauf ich: „Ja stimmt, ich arbeite seit Anfrang des Jahres hier in der Ecke.“ „Ach ja, und vorher mussten Sie immer nach Berlin fahren. Ach, das freut mich für Sie.“

Zum einen fand ich das aufmerksam von ihr, zum anderen wurde mir da wieder mal bewusst, was für ein Glück ich habe, dass ich einen tollen Job gefunden habe, zu dem ich nun nicht mehr 70min sondern nur noch 10min fahre. Ein Hoch auf kurze Arbeitswege 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s