Glücksmoment 10.11.2015

Nun ist er also da, mein neuer Mitbewohner Mike, US-amerikanischer Staatsbürger aus der Nähe von Washington, der in den nächsten drei Jahren seine Doktorarbeit in Potsdam schreibt. Die Chemie stimmt und so kam es dann heute, an seinem zweiten Tag, abends dazu, dass wir bis spät nachts gemeinsam in der Küche saßen, den von ihm mitgebrachten Whisky verkosteten, uns über deutsche und amerikanische Stereotype austauschten, viel lachten und begannen, an seinem Deutsch zu arbeiten. Schöner Abend.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s