Glücksmoment 04.08.2016

Auch heute wurden wir noch einmal Zeuge der italienischen Hilfsbereitschaft und Gastfreundlichkeit. Wir hatten in einem kleinen Ort an der Amalfiküste ein Hotel gebucht, dass es galt, bis spätestens 21.00 Uhr zu erreichen. Durch diverse Staus auf der Strecke hatten wir unseren Zeitpuffer schon fast aufgebraucht und als wir dann etwa 20.45 von unserem Navi auf einen Privatweg geschickt wurden und vor den Toren eines Grundstücks landeten, waren wir dementsprechend bedient. Da wir keinen anderen Ausweg mehr sahen, gingen wir rauf aufs Grundstück und versuchten dem älteren italienischen Herren, den wir antrafen, zu erklären, wo wir hinwollten. Er holte dann seinen Sohn dazu, der etwa in unserem Alter war, und uns mitteilte, dass er wisse, wo unser Hotel sei und dass er sowieso gleich losfahren wollte und dass auch jetzt sofort tun könne und wir ihm einfach folgen sollten, er würde uns bis zum Hotel bringen. Gesagt, getan und 15min später standen wir wirklich vor unseren Unterkunft. Ihr könnt euch wahrscheinlich vorstellen, wie überschwänglich wir uns bedankten und wie erleichtert wir waren, vor dem Grundstück eben dieser Familie gelandet zu sein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s